Nr. 393c
23./29. Juni 1948

Briefwechsel Hermann Brills mit dem hessischen Innenministerium zur Ausstellung von Kennkarten


23. Juni 48
Dr. Br./Rs. Dr. Paul 1

An den Herrn
Minister des Innern-Abteilung öffentliche Sicherheit-W i e s b a d e n

Die Gattin des früheren thüringischen Ministerpräsidenten Dr. Rudolf Paul 2 hat heute einen Interimsausweis des Bayerischen Staatsministeriums des Innern vom 24.5.1948 vorgelegt, der ihr anstelle eines Personalausweises ausgestellt worden ist. Ihr Ehemann besitzt denselben Interimsausweis. Im Auftrage des Herrn Ministerpräsidenten sind Bemühungen im Gange, Herrn Dr. Rudolf Paul und Frau Luise Paul den Zuzug nach Frankfurt am Main zu verschaffen. Erst danach wäre es bekanntlich möglich, den beiden Genannten eine Kennkarte auszuhändigen. Da der Interimsausweis am 1. Juli 1948 seine Gültigkeit verliert, ersuche ich ergebenst, für Herrn Dr. R. Paul und Frau Luise Paul Ausweise auszustellen, die mit den bayerischen übereinstimmen und die Gültigkeit dieser Ausweise bis zum 30.9.1948 auszudehnen.
Für eine kurze Mitteilung über das Veranlaßte, gegen das rechtlich keine Bedenken bestehen können, wäre ich dankbar.
Br.
Dr. Hermann L. Brill

23. Juni 48
Dr. Br./Rs. Dr. Paul 3

Herrn
Ministerialrat Stürmer-Ministerium des Innern, Abt. öffentl. Sicherheit-W i e s b a d e n

Sehr geehrter Herr Ministerialrat!

Der Herr Ministerpräsident hat mich beauftragt, für die Unterbringung von Herrn Dr. Rudolf P a u l, dem früheren thüringischen Ministerpräsidenten, besorgt zu sein. Ich bitte Sie deshalb, das beifolgende dienstliche Schreiben, das Ihnen Frau Luise Paul überreichen wird, baldmöglichst zu erledigen.

Mit den besten kollegialen Grüßen
Br.Dr. Hermann L. Brill

Wiesbaden, den 29. Juni 1948
Hessisches StaatsministeriumDer Minister des InnernAbt. IIIÖ f f e n t l i c h e S i c h e r h e i t

Betrifft: Ausstellung von Kennkarten für Herrn Dr. Paul 4 und Gattin.
Bezug: Ihr Schreiben vom 23. Juni 1948 – Dr. Br./Rs.
An das
Hessische StaatsministeriumChef der StaatskanzleiW i e s b a d e n

Der Polizeipräsident in Wiesbaden teilt durch Schreiben vom 28. Juni 1948 mit, daß dem früheren Ministerpräsidenten in Thüringen, Herrn Dr. Paul und Gattin am 25. ds. Mts. Kennkarten ausgestellt wurden.

Im Auftrag :
Stürmer(Stürmer)Ministerialrat.

Quelle: Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden, Abt. 502, Nr. 3465, n. fol. (ms. Ausfertigungen).

1 2 3 4