Nr. 308a
27./28. Mai 1947

Beratungen im SED-Zentralsekretariat


P r o t o k o l l Nr. 103
der Sitzung des Zentralsekretariats vom 27. 5. 1947

Anwesend: Pieck, Grotewohl, Ulbricht, Fechner, Dahlem, Gniffke, Ackermann, Meier,
Merker, Matern, Käthe Kern, Elli Schmidt; Gyptner, Schreiber;beim Punkt 1: Dr. Friedrichs – Dresden; Höcker – Schwerin, Dr. Steinhoff –Potsdam, Dr. Paul – Weimar;[…]Sitzungsleitung: Pieck Protokollführung: Schreiber[…] 1. Stellungnahme zur Münchener Konferenz : (Einführung Pieck, Dr. Friedrichs) Beschlossen : a) Die Berichte werden zur Kenntnis genommen.b) Dem nach eingehender Aussprache von einer Kommission, bestehend aus Grotewohl, Ackermann, Meier, Höcker, Dr. Paul, Dr. Friedrichs formulierten Entwurf eines Schreibens der Ministerpräsidenten der sowjetischen Besatzungszone an den bayerischen Ministerpräsidenten (Anlage Nr. 1) wird zugestimmt.[…] P r o t o k o l l Nr. 104 der Sitzung des Zentralsekretariats am 28. 5. 1947
Anwesend: Pieck, Grotewohl, Gniffke, Ackermann, Meier, Karsten; Gyptner, Schreiber;
Ministerpräsidenten: Dr. Friedrichs – Sachsen, Dr. Paul – Thüringen, Hoecker – Mecklenburg[…]Sitzungsleitung: PieckProtokollführung: Gyptner[…] 2. Münchener Beratung der Ministerpräsidenten : (Einführung Pieck) [ Beschlossen :] Der in der Sitzung des Zentralsekretariats am 27. Mai 1947 ausgearbeitete Entwurf der Antwort der Ministerpräsidenten aus der sowjetischen Besatzungszone wird endgültig redigiert und soll in dieser Form als Vorschlag in der gemeinsamen Besprechung aller Ministerpräsidenten der Länder der sowjetischen Besatzungszone, die am 28.5.1947 um 13 Uhr stattfindet, unterbreitet werden (Text siehe Anlage).[…]

Quelle: Bundesarchiv Berlin-Lichterfelde, Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR, Zentrales Parteiarchiv [der SED], IV 2/2.1/92, Protokoll Nr. 103, Bl. 1r; IV 2/2.1/93, Protokoll Nr. 104, Bl. 1r (ms. Ausfertigungen).