Nr. 188a
[13. August 1946]

Erklärung Karl Geilers und Rudolf Pauls zur wirtschaftlichen Einheit Deutschlands


Der grosshessische Ministerpräsident Professor Dr. Geiler und der Präsident des Landes Thüringen Professor Dr. Paul haben anlässlich Ihres Zusammentreffens in Weimar am 13. August 1946 folgende gemeinsame Erklärung abgegeben:
Wir stehen vor dem für uns Deutsche geschichtlich bedeutsamen Augenblick der Verwirklichung der in den Potsdamer Beschlüssen vorgesehenen wirtschaftlichen Einheit Deutschlands. Die Bildung dieser wirtschaftlichen Einheit kann die grossen wirtschaftlichen Probleme, die eine Existenzfrage des deutschen Volkes sind, nur dann einigermassen lösen, wenn die Einheit aus den vier Zonen gemeinsam hergestellt wird. Die wirtschaftliche Vereinigung nur zweier Zonen vermag die zentralen wirtschaftlichen Probleme nicht zu bewältigen und könnte die Einheitsbildung im Ganzen erschweren. Alle deutschen Kräfte müssen daher jetzt eingesetzt werden, um die wirtschaftliche Vereinigung aller vier Zonen in Bälde zu erreichen. 1
gez. Dr. Paul
gez. Dr. Geiler

Quelle: Landesarchiv Thüringen – Hauptstaatsarchiv Weimar, Land Thüringen - Büro des Ministerpräsidenten, Nr. 253, Bl. 167r (ms. Ausfertigung, o. D.)

1