Nr. 180d
16. Juli 1946

Dank des 1. Vizepräsidenten Ernst Busse an Landespräsident Rudolf Paul


Weimar, den 16. Juli 1946


Ansprache 1. Vizepräsident Busse

Herr General Kolesnitschenko, meine Herren Offiziere der Administration, meine Damen und Herren! Herr Präsident!

Sie haben in kurzen markanten Zügen das Jahr gezeichnet, das hinter uns liegt. Es wäre mir nicht möglich, stärkere und wirksamere Züge zu finden und sie noch herauszustreichen – und ich kann meinen Auftrag, den Auftrag, den ich von den Kollegen, von den Landesdirektoren und den Präsidenten der verantwortlichen Institutionen des Landes bekommen habe, nur dadurch erfüllen, Ihnen Dank zu sagen und Ihnen zu bestätigen: Wir hätten diese Arbeit, die wir in diesem Jahre leisteten, nicht mit dieser Freude, nicht mit dieser Aufopferung leisten können, wenn Sie uns nicht vorgestanden hätten. Sie waren der Motor, der uns in Unermüdlichkeit sowie auch in aufrappelnder Energie immer wieder zu den großen Stößen veranlaßte, die notwendig waren, der Schwierigkeiten Herr zu werden, die immer wieder auf uns eingestürmt sind. Und ich glaube, das ist der beste Dank, den ich aussprechen kann. Ich wünsche, daß es nicht nur dieses eine Jahr, sondern daß es noch ein Jahr und noch eins und noch eins werden mögen. Es sind einige in diesem Jahre schon von uns gegangen, die den Anforderungen nicht standhalten konnten, deren Gesundheit sie nicht befähigte, diese Anspannung mitzumachen. Wir wollen hoffen, daß sich das in diesem weiteren Jahre nicht allzu oft wiederholen möge. Und ich kann versprechen, so wie bisher wollen wir getragen von dem Gedanken an Thüringen und getragen von dem Gedanken an Deutschland unsere Arbeit leisten. Ich möchte jedoch die Gelegenheit nicht vorbeigehen lassen, nicht nur allgemein als Vizepräsident im Auftrag der Landesdirektoren, der Mitarbeiter, der Beamten zu sprechen, sondern ich möchte die Gelegenheit ausnutzen, um zu sagen, daß mir in diesem Jahr der Präsident auch zum Freunde geworden ist und daß ich ihm danke und wünsche, daß wir noch viele Jahre gemeinsam zusammenarbeiten.


Quelle: Landesarchiv Thüringen – Hauptstaatsarchiv Weimar, Land Thüringen - Büro des Ministerpräsidenten, Nr. 253, Bl. 83r (ms. Ausfertigung).