Nr. 57h
9. Januar 1946
Schreiben des Leiters des Wirtschaftsstabes Curt Fischer an Landespräsident Rudolf Paul über die Genehmigung des Zellstoff-Zellwolle-Kompensationsgeschäftes Thüringen-Bayern durcnh den SMATh-Verwaltungschef

9. Jan. 1946
Wirtschaftsstab An denPräsidenten des Landes ThüringenHerrn Dr. P a u l W e i m a r
Betr.: Kompensationsgeschäft Zellstoff gegen Zellwolle und Schwefel
Sehr geehrter Herr Präsident!In der Anlage übergebe ich Ihnen den Text einer mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Chefs der Verwaltung der S M A Garde-Generalmajor Kolesnitschenko zustande gekommenen Vereinbarung über ein Kompensationsgeschäft zwischen dem Lande Thüringen und Bayern.Ich erlaube mir, die Auffassung zu vertreten, daß sich die Tatsache, daß dieses Kompensationsgeschäft mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der S M A zustande gekommen ist, zu eineer Pressenotiz eignet, wobei ich aber mit Rücksicht auf die seitens der Zentralverwaltungen in Berlin vertretenen Tendenzen davon abraten möchte, die Pressenotiz zu ausführlich zu halten.
Dr. F. (Dr. Fischer)Leiter des Wirtschaftsstabs
Anlage

Quelle: Landesarchiv Thüringen – Hauptstaatsarchiv Weimar, Land Thüringen - Büro des Ministerpräsidenten, Nr. 1990, Bl. 226r (ms. Durchschrift).