Nr. 112j
6. Juni 1946
PIT-Meldung über die Vorlesungsreihe „Werdender Staat“ an der Jenaer Universität

Weimar, den 6. Juni 1946
Presse- und Informationsdienst Thüringen - PIT -
Vorlesungsreihe „Werdender Staat“ an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

(PIT) Die Friedrich-Schiller-Universität in Jena veranstaltet im Sommersemester 1946 eine Vorlesungsreihe für alle Fakultäten, in der führende Persönlichkeiten der Landesverwaltung Thüringen und der Kommunalbehörden über die allgemeinen Probleme der heutigen Zeit sprechen werden. Neben mehreren Veranstaltungen, in denen der Präsident des Landes Thüringen, Dr. jur. Rudolf Paul, das Wort ergreifen wird, ist folgender Vortragszyklus vorgesehen: 1 „Der Aufbau der Justiz“Oberlandesgerichtspräsident Dr. B a r t h„Überwindung der faschistischenStaatsideologie“Ministerialrat Dr. S c h u l t es„Auf dem Wege zum Sozialismus“Oberbürgermeister Dr. T r o e g e r„Die Bodenreform“Vizepräsident Dr. L u k a s c h e k„Finanzierungsprobleme des Wiederaufbaus“Präsident der Thüringischen Landesbank Dr. G a e r t n e r„Das Problem der Neubürger als Problem derdemokratischen Verwaltung“Präsidialdirektor S t a a s„Aufbau des Gesundheitswesens im LandeThüringen“Landesdirektor Dr. D r e c h s l e r„Die Selbstverwaltungsorgane als„Verantwortliche Träger des Wiederaufbaus“Landrat Dr. D r e y k o r n„Demokratie im Dorfe“Oberlandrat Dr. W i e s e
Diese Vorlesungsreihe soll der studentischen Jugend einen Überblick über die Aufgaben der
Verwaltung im neuen demokratischen Staat vermitteln.

Quelle: Landesarchiv Thüringen – Hauptstaatsarchiv Weimar, Land Thüringen - Büro des Ministerpräsidenten, Nr. 252, Bl. 174r (ms. Ausfertigung).

1