Nr. 111a Stellungnahmen zum Entwurf des „Gesetzes über die deutsche demokratische Einheitsschule“ 21. Februar 1946 Schreiben des Landespräsidenten Rudolf Paul an den Rektor der Jenaer Universität Friedrich Zucker mit der Bitte um Stellungnahme Der Präsident Weimar, den 21. Februar 1946des Landes ThüringenAn denRektor der Friedrich-Schiller-Universität,Herrn Professor Dr. Z u c k e r J e n a Magnifizenz! In der Anlage übersende ich Ihnen einen mir zugegangenen Entwurf über ein Gesetz betreffs Schaffung eines neuen Schulaufbaues in Thüringen. 1 Der Entwurf wurde unter Zugrundelegung des Vorschlages der Deutschen Zentralverwaltung 2 vom Kulturausschuß der KPD und der SPD ausgearbeitet. Bei der außerordentlichen Wichtigkeit dieses Gesetzentwurfes, den ich am 1. 3. zum Gegenstand einer Regierungssitzung machen will, 3 bitte ich Sie – am besten durch Vertreter aller Fakultäten – um eine Stellungnahme hierzu, wobei ich Sie bitten darf, mir die zusammenfassende Stellungnahme bis 28. ds. Mts. zuzustellen. 4 Dr. Paul (Dr. Paul) Anlagen Jena, d. 25. Febr. 1945
  1. Abschrift an die Herren Professoren
Macholz, Veil, Lange, Barwick, Renner, Harms, Petersen, v. Skramlik 5 mit Anlage und der Bitte um schriftliche Äusserung bis Dienstag, d. 26. d. Mts.
  1. WV.
Zucker RektorQuelle: Universitätsarchiv Jena, Best. BB, Nr. 2, Bl. 56r (ms. Ausfertigung).

1 Der Text des Gesetzentwurfes ist überliefert in: Landesarchiv Thüringen – Hauptstaatsarchiv Weimar, Land Thüringen - Büro des Ministerpräsidenten, Nr. 1746, Bl. 154r-156r u. Bl. 162r-164r (2. Fassung); die Durchschrift des Schreibens Pauls an den Rektor ebenda, Bl. 157r. 2 für Volksbildung. 3 Die Schulgesetzfrage wurde in der Sitzung der Landesverwaltung am 6.3.1946 einer Kommission unter Leitung des Landesdirektors für Volksbildung Walter Wolf übertragen (Landesarchiv Thüringen – Hauptstaatsarchiv Weimar, Land Thüringen - Büro des Ministerpräsidenten, Nr. 459, Bl. 221r), die am 11.3.1946 zusammentrat (Schreiben Wolfs an Paul vom 13.3.1946, in: Landesarchiv Thüringen – Hauptstaatsarchiv Weimar, Land Thüringen - Büro des Ministerpräsidenten, Nr. 1746, Bl. 178r). 4 Ähnliche Schreiben ergingen am gleichen Tage an die LDP- u. CDU-Landesverbände und an den Landeskirchenrat der Thüringer evangelischen Kirche. 5 Waldemar Macholz (Prof. für Praktische Theologie); Wolfgang Heinrich Veil (Prof. für Innere Medizin u. Dekan der Medizinischen Fakultät); Richard Lange (Prof. für Strafrecht u. Dekan der Rechts- u. Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät); Karl Barwick (Prof. für klassische Philologie); Otto Renner (Prof. für Botanik u. Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät); Jürgen Wilhelm Harms (Prof. für Zoologie); Peter Petersen (Prof. für Pädagogik u. Dekan der Sozial-Pädagogischen Fakultät); Emil v. Skramlik (Prof. für Physiologie).