Nr. 97a
22. Januar 1946
Schreiben des Landesamtes für Arbeit und Sozialfürsorge an die Präsidialkanzlei über die Berliner Verhandlungen

Land ThüringenLandesamt für Arbeit und SozialfürsorgeWeimar, den 22. Januar 1946.An denHerrn Präsidenten des Bundeslandes ThüringenPräsidialkanzlei - W e i m a r.

Betr.: Kompensations-Handelsabkommen zwischen dem Land Thüringen und dem Ministerium für Aussenhandel in Prag.
In der Anlage überreichen wir einen Bericht über die Besprechungen der Vertreter des Landes Thüringen bei den Dienststellen der Präsidenten für Handel und Industrie 1 und der SMA in Berlin mit der Bitte um Kenntnisnahme.
Die am zweiten Besprechungstage, insbesondere von dem Herrn Dr. Breitenfeld 2 von der Abt. Handel und Versorgung, zum Ausdruck gebrachte ablehnende Stellungnahme zu dem angebahnten Kompensations-Handelsabkommen zwischen dem Land Thüringen und dem Ministerium für Aussenhandel in Prag hatte die erste Besprechung bei der SMA in Karlshorst dahingehend ungünstig beeinflusst, dass ganz besonderer Wert auf die Befürwortung dieses Abkommens durch den Herrn Dr. Breitenstein verlangt wurde.
Nach unserer Auffassung und der des Herrn Vizepräsidenten Dr. Mischler, 3 hat Herr Dr. Breitenfeld seine amtliche Kompetenz durch die gegnerische Einstellung zu dem von uns vorgeschlagenen Abkommen in unvertretbarer Haltung überschritten. Von Herrn Vizepräsidenten Dr. Mischler wurde uns die Übergabe einer Abschrift des von ihm an die SMA in Karlshorst gesandten Befürwortungsschreibens zugesagt, doch war diese von der Abt. Handel und Versorgung vor unserer Abreise nicht zu erhalten.
1 Anlage. Im Auftrag: Pätzold (Pätzold)[Stempel]Regierungsrat.
I 4856/46 Urschriftlich mit 1 Anlage an den Wirtschaftsstab W e i m a r Im Nachgang zu meinem Schreiben vom 16.ds. Mts. zuständigkeitshalber abzugeben.
Weimar, den 25. Januar 1946Der Präsident des Landes ThüringenPräsidialkanzlei –Im Auftrage Dr. Gumprecht

Quelle: Landesarchiv Thüringen – Hauptstaatsarchiv Weimar, Land Thüringen - Büro des Ministerpräsidenten , Nr. 1678, Bl. 121r, 121v (ms. Ausfertigung).

1 2 3