Nr.85b
2. Januar 1946
Schreiben Curt Fischers an die SMATh zum Grenzübertritt mit dem Dreisprachenpass

Der Präsident des Landes ThüringenWeimar, den 2. Jan. 1946 Wirtschaftsstab
An dieSowjet-Militär-Administrationfür das Land Thüringen W e i m a r

Betr.: Reise in den Western Military District mit dreisprachigen Ausweisen – amerikanische Zone
Ich habe auf meiner Reise in die amerikanische Zone nach Wiesbaden festgestellt, daß entsprechend dem Text des dreisprachigen Ausweises der Grenzübertritt nur im Raum Gerstungen-Hönebach erlaubt ist und daß der russische Grenzposten an der Straßengabel bei Untersuhl steht. Der amerikanische Grenzposten befindet sich 500 m westlich auf der Autobahn.Ich habe festgestellt, daß zwischen Eisenach und Obersuhl die Autobahn nicht befahrbar ist. Aus diesem Grunde müssen die Reisenden in die amerikanische Zone in Eisenach die Hauptstraße verlassen und auf sehr schlechten Nebenwegen über Göringen, Lauchröden, Neustadt, Gerstungen oder auf der Reichsstraße 84 über Marksuhl, Wünschensuhl, Herda nach Untersuhl fahren. Mit Personenwagen ist dies bei der schlechten Straßenbeschaffung gerade noch möglich. Dagegen sind die Straßen nicht geeignet für Lastwagen über drei Tonnen.Ich bitte aus diesem Grunde die Sowjet-Militär-Administration des Landes Thüringen zu prüfen, ob für Lastwagenfahrten zwischen der russischen und der amerikanischen Zone noch ein anderer Grenzübertrittsort festgelegt werden könnte. Von hier aus wird vorgeschlagen, eine Grenzübertrittsmöglichkeit für Lastkraftwagenverkehr auf der Straße Vacha – Friedewald – Hersfeld (Reichsstraße 62) zu verabreden.Im übrigen ergaben sich bei der Reise mit diesen dreisprachigen Ausweisen weder beim Grenzübertritt noch innerhalb der amerikanischen Zone irgendwelche Schwierigkeiten.
Dr. Fischer.
(Dr. Fischer)Leiter des Wirtschaftsstabs

Quelle: Gosjudarstwenny archiw Rossijskoj Federazii [Staatsarchiv der Russischen Föderation, Moskau], f. 7184, op. 1, d. 11 [Bundesarchiv Berlin-Lichterfelde, Z 47 F, Film Nr. 90175], Bl. 37r, 37v (ms. Ausfertigung); russ.Übersetzung Bl. 36r, 36v.