Nr. 61a

4. Oktober 1945
Schreiben der KPD-Bezirksleitung an den Landesdirektor für Wirtschaft
4. Oktober 45.Andas Landesamt für Wirtschaftz.Hd. Herrn Dr. F i s c h e rin W e i m a r
Betr.: Thüringen-Schau
Sehr geehrter Herr Doktor!
Gelegentlich eines Zusammentreffens mit Herrn Landespräsident Dr. P a u l hatte ich heute Gelegenheit, die Thüringen-Schau in ihrem Stadium der Vorbereitung zu besichtigen. Da ich am Samstag auch die Ausstellung „Erfurt im Aufbau“ sah, erlaube ich mir, Ihnen einige Vorschläge zur Ausgestaltung der Thüringen-Schau zu machen.In erster Linie kommt es, glaube ich, in der jetzigen Situation nicht nur darauf an zu zeigen, was augenblicklich in Thüringen produziert wird, sondern unter welchen Schwierigkeiten diese Produktion wieder angelaufen ist. In E r f u r t hatte man sehr schöne Produktionstafeln bei den einzelnen Betrieben aufgestellt, aus denen hervorging, wie die Produktion seit dem Zusammenbruch des Nazismus gestiegen ist. Es wurden von den einzelnen Firmen Kurvenoder zahlenmässige Darstellung dieser Produktionssteigerung gezeigt.Ausserdem sind sicherlich eine Reihe von Betrieben, die in der Thüringen-Schau ausstellen, angebomt, so dass sie einen Teil der Arbeitszeit für die Wiederherstellung ihres Betriebes in Anspruch nehmen müssen. Auch hier wäre es gut, in irgendeiner Form dieses dem Beschauer zum Bewusstsein zu bringen, weil dadurch natürlich der Wert der schon wiederhergestellten Waren bedeutend wächst. Schliesslich wäre es gut, ähnlich wie in Erfurt, den Gesichtspunkt des Aufbaues im demokratischen Deutschland auch vonseiten der ausstellenden Betriebe zu zeigen. Hierfür gab es in Erfurt teilweise mustergültige Lösungen.Ich hoffe, sehr geehrter Herr Dr. F i s c h e r, dass Sie diese Anregungen meinerseits als das auffassen, als das sie gemeint sind, nämlich als eine Unterstützung der Absichten, die Sie bei der Durchführung der Thüringen-Schau haben.
Kommunistische Partei DeutschlandsBezirksleitung ThüringenAgit.-Prop.Abteilung[ohne Unterschrift]

Quelle: Landesarchiv Thüringen – Hauptstaatsarchiv Weimar, Bezirksparteiarchiv der SED Erfurt, V/6/14-002, n. fol., als Nr. 38 bezeichnet (ms. Ausfertigung).