8. September 1945
Schreiben des Sekretariats des KPD-Zentralkomitees an die KPD-Bezirksleitung mit der Forderung, den Text der provinzsächsischen Bodenreform-Verordnung zu übernehmen

8. September 45
An dieB.L. Thüringen
Lieber Genosse Busse!
Wir erfahren, dass bei Euch die Annahme des Gesetzes über die Bodenreform verzögert wurde. Wir ersuchen Euch dringend, alle Mittel einzusetzen, damit der gleiche Text wie die Verordnung der Provinz Sachsen bei Euch zur Annahme kommt.
Anliegend übermitteln wir Euch die Ausführungsbestimmungen. Diese Bestimmungen sollen nach Annahme des Gesetzes von unserem Genossen, der der Kommission für die Bodenreform bei der Landesverwaltung angehört, in dieser vorgelegt werden. Die Ausführungsbestimmungen sollen vom Präsidenten unterzeichnet werden. Wenn Ihr Änderungen in den Ausführungsbestimmungen für notwendig haltet, so ist es erforderlich, dass Ihr vorher nach hier Mitteilung macht.
Zentralkomitee der KPD
Sekretariat


Quelle: Bundesarchiv Berlin-Lichterfelde, Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR, Zentrales Parteiarchiv [der SED], NY 4182, Nr. 856, Bl. 124r (ms. Ausfertigung).