4. August 1945
Rundschreiben an die Behörden

Der Präsident des Landes Thüringen
Weimar, den 4. August 1945
Andie Herren Regierungsdirektoren der Landesämterdie Herren Oberbürgermeister der Stadtkreisedie Herren Landräte der Landkreiseden Herrn Oberlandesgerichtspräsidenten in Jenaden Herrn Generalstaatsanwalt in Jenaden Herrn Regierungspräsident – Abwicklungsstelle in Erfurtdie Reichsbahndirektion Erfurtdie Reichspostdirektion Erfurtdie Thür. Ministeriendie Reichsbankstellen mit Reichsbanknebenstellen in Thüringen.
Zu den Befehlen der Sowjet-Militär-Administration des Landes Thüringen gehen mir von den einzelnen Landesämtern und Abteilungen zum Teil im Stenogrammstil gehaltene Erklärungen zu. Ich weise in Zukunft derartige Stellungnahmen als ungenügend zurück. Bei der Überlastung meiner Person und meiner Kanzlei kann schlechterdings nicht erwartet werden, daß hier die Ausführungen zu den einzelnen russischen Befehlen erst in die gehörige Form gebracht werden. Ohne für die Breite der Eingaben sprechen zu wollen, weise ich darauf hin, daß es ein alter Grundsatz ist, daß jedes Schriftstück aus sich heraus verstanden werden muß und daß nicht der Hinweis auf Beilagen, Zeichnungen oder Ähnliches eine kurz gedrängte Formulierung des Wesentlichen ersetzt.

gez. Dr. PaulBeglaubigt [ Unterschrift ], Min. Amtmann

Quelle: Landesarchiv Thüringen – Hauptstaatsarchiv Weimar, Land Thüringen - Büro des Ministerpräsidenten , Nr. 513, Bl. 401r (ms. Ausfertigung).