5. Mai 1945
b) Notiz Rudolf Pauls über das Gespräch
G e r a, 5. Mai 1945
Anwesend
der Militär-Gouverneur, Herr Cpt. Satterfield,
sein Dolmetscher, Herr W o l f,
Herr Landrat D r e c h s l e r,
Herr S c h a c k als Vorsitzender des Antifaschistischen Komitees,
Herr O e h m i c h e n als Dolmetscher.
Cpt. Satterfield erklärt mir, daß er den Bürgermeister Becker seines Amtes enthoben habe und schlägt mir vor, die Führung der Amtsgeschäfte des Oberbürgermeisters von Gera zu übernehmen. Ich erkläre ihm, daß ich dazu bereit bin, daß ich das Amt übernehme und daß ich am kommenden Montag, den 7. Mai 1945, mein Amt antreten will. Bis dahin will ich die Verhandlungen mit Jena lösen. Ich bitte darum, von meiner bevorstehenden Ernennung zunächst noch nichts bekanntzugeben. Das wird mir zugesagt.
Dr. Paul

Schack
Paul Oehmichen
Drechsler

Quelle: Stadtarchiv Gera, III C 04, Nr. 0415 (PA Rudolf Paul), Bl. 2r (ms. Aufertigung).