Overview
Heinrich Teger zu Ranis beurkundet, dass er als Pfand für die Zinsen, die er Felix von Brandenstein schuldet, zu Pößneck eine silberne Schale im Werte von 5 Gulden eingesetzt hat, die er möglichst bald wieder einlösen will.Stadtarchive » Stadtarchiv Pößneck » Pößnecker Urkundenbestand
email
twitter
whatsapp
QR Code
thulb-logo-gray